Rosalind Nashashibi im Künstlerhaus Stuttgart





Künstlerhaus Stuttgart

Rosalind Nashashibi
Ausstellung 20. Februar > 12. April 2009




Das Künstlerhaus Stuttgart freut sich, die erste Einzelausstellung von Rosalind Nashashibi in Deutschland zu präsentieren. Die britische Künstlerin ist vor allem für ihre konzeptionellen Filmarbeiten sowie Collagen und Fotografien bekannt. Die Ausstellung im Künstlerhaus Stuttgart stellt das Werk von Rosalind Nashashibi mit einem konzentrierten Überblick ihrer Filmarbeiten vor.


Rosalind Nashashibi

kh_2009_nashashibi_eyeballing_2


Rosalind Nashashibi: Eyeballing, 2006 (16mm Film)
Courtesy of Doggerfisher, Edinburgh
© Alle Rechte vorbehalten



Im Zentrum der Ausstellung stehen die drei als 16mm-Projektionen gezeigten Filme “Eyeballing” [16mm, 2005], “Bachelor Machines Part 1” [16mm, 2007] und “Footnote” [16mm, 2008], die in den letzten Jahren entstandenen sind. Weitere Film- und Videoarbeiten der Künstlerin werden darüber hinaus in einem Filmprogramm vorgestellt. Die Arbeiten befassen sich auf unterschiedliche Weise mit der psychologischen Atmosphäre von zunächst alltäglich erscheinenden Orten und Gegenständen. Obwohl sie von unterschiedlichen Zusammenhängen handeln, wie etwa dem Leben auf einem Frachtschiff (“Bachelor Machines Part 1”) oder Traumzuständen zwischen Wachsein und Schlaf wie in “Footnote”, so eint die Filme ein zugleich analytischer Blick wie auch eine ausgesprochen elegante und dichte filmische Sprache.

Die Konfrontation der unterschiedlichen, aus verschiedenen Werkphasen der Künstlerin stammenden Filme ermöglicht eine Aufmerksamkeit für immer wiederkehrende Themen und formale Strategien in Nashashibis Werk, etwa ihrer Beschäftigung mit anthropomorphen Bildern. Die Ausstellungsstruktur bezieht sich auf ein Arbeitsprinzip der Künstlerin, die immer wieder auf ältere eigene Arbeiten zurückgreift und diese in veränderter Form in neuere Arbeiten integriert. Nashashibis wohl bekanntester Film ist “Eyeballing”, in dem statische Einstellungen von als abstrahierte Gesichter erscheinenden architektonischen Details und Objektanordnungen mit distanzierten Beobachtungen einer Polizeistation in Lower Manhattan abwechseln. Ähnliche Gesichtsmotive finden sich denn auch in “Bachelor Machines Part 1” wieder, nehmen dort jedoch im Zusammenhang eines als Organismus erscheinenden Frachtschiffes eine andere Funktion ein. Die Filme verfolgen, wie sich das Erkennen von Zusammenhängen in bekannten Formen wie dem des menschlichen Körpers organisiert und durch diese strukturiert wird. Nashashibi setzt dabei auf der Ebene des Tons, des Schnitts oder der Gegenüberstellung von Bildern immer wieder Unterbrechungen ein, durch die eine zweite Bedeutungsebene entsteht und die einen Zusammenhang mit der Befragung von Machtverhältnissen oder der herrschenden Rationalität erzeugen.


Rosalind Nashashibi

kh_2009_nashashibi_bachelor-machines


Rosalind Nashashibi: Bachelor Machines Part 1, 2007 (16mm Film)
Foto: Polly Braden, Courtesy of Doggerfisher, Edinburgh
© Alle Rechte vorbehalten

Rosalind Nashashibi

kh_2009_nashashibi_eyeballing_1


Rosalind Nashashibi: Eyeballing, 2006 (16mm Film)
Courtesy of Doggerfisher, Edinburgh
© Alle Rechte vorbehalten


Rosalind Nashashibi (*1973 in Croydon/England) lebt zurzeit in London. Sie nahm zuletzt an der Manifesta 7 in Trient und in der Tate Britain in London teil. Sie kooperiert regelmäßig mit der Künstlerin Lucy Skaer, zuletzt im Rahmen der 5. Berlin Biennale und im CAC Bretigny bei Paris. 2007 vertrat sie Schottland auf der 52. Biennale in Venedig. Für September diesen Jahres ist eine Einzelausstellung von Rosalind Nashashibi im ICA London in Vorbereitung.


    © Künstlerhaus Stuttgart
    © Bilder. Alle Rechte vorbehalten




Links





Disclaimer & Copyright

Stampfli & Turci Art Dealers – Espaces Arts & Objets





~ by Stampfli & Turci on February 13, 2009.

One Response to “Rosalind Nashashibi im Künstlerhaus Stuttgart”

  1. […] Rosalind Nashashibi im Künstlerhaus Stuttgart […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: