Helmut Newton: Fired – Museum für Fotografie Berlin





Museum für Fotografie

Helmut Newton: Fired
Modephotographie der 1960er und 1970er Jahre
Ausstellung > 17. Mai 2009

Eine Ausstellung der Helmut Newton Stiftung




“Helmut Newton: Fired” zeigt exemplarisch Newtons innovative Modebilder der 1960er und 1970er Jahre für Zeitschriften wie Elle, Queen, Nova oder Marie Claire. Die Ausstellung in der Helmut Newton Stiftung knüpft an den großen Erfolg von “A gun for hire” im Jahr 2005 an, als Newtons jüngere Modephotographien präsentiert wurden.



Helmut Newton


01_helmutnewton_nova1971_copyrighted2


Helmut Newton
Nova, 1971
© Helmut Newton Estate



Nach dem großen Erfolg der Ausstellung „A gun for hire“ in der Helmut Newton Stiftung im Jahr 2005, als Newtons Modebilder der letzten beiden Dekaden im Zentrum standen, rückt die aktuelle Ausstellung „Helmut Newton: Fired“ dessen Modephotographie der 1960er und 1970er Jahre ins Zentrum. Fast 200 Aufnahmen, die im redaktionellen Kontext entstanden, sind hier zu sehen.

Nach Newtons Rauswurf bei der französischen Vogue bot Claude Brouet, damals Chefredakteurin der Elle, ihm an, für ihr Magazin zu arbeiten. Fünf Jahre später nahm Newton die Modelle für die Elle wiederum in einem verwirrenden Spiegelraum auf; diesmal allerdings tauchte der Photograph hinter den Frauen mit seiner Kleinbildkamera auf und bildete mit seiner schwarzen Kleidung nicht nur einen tonalen Kontrast zu den hellen Cardin- und Lanvin-Kleidern der Modelle. Ungewöhnlich für die Zeit war auch, wie Newton hier den Arbeitsprozess selbstironisch und medienreflexiv ins Modebild hineinschummelte und gelegentlich den Modellen seine Kamera sogar selbst in die Hand drückte.

Für diese neue Ausstellung sind redaktionelle Aufnahmen zusammengestellt worden, die allein in den jeweiligen Magazinen veröffentlicht wurden, ansonsten aber ungezeigt blieben, mit Mode von Courrèges, Dior, Lanvin, Cardin, Yves Saint Laurent, Ricci, Roger Vivier, Marc de Carita, Mary Quant und anderen. Sie erstrecken sich über die gesamte Wechselausstellungsfläche der Helmut Newton Stiftung; es beginnt 1964 mit den Modebildern der revolutionären Courrèges-Entwürfe und endet ein Jahrzehnt später mit ringenden Frauen, die Newton für das Magazin Nova photographierte. Die hier gezeigte Selbstverteidigung ist eine radikale wie konsequente Form weiblicher Selbstverwirklichung dieser Zeit. Doch Newton wäre nicht Newton, hätte er diese Kämpfe seiner Protagonistinnen in der Inszenierung nicht erotisch aufgeladen.


Helmut Newton


04_helmutnewton_elle1969_copyrighted


Helmut Newton
Elle, 1969
© Helmut Newton Estate

Helmut Newton


08_helmutnewton_nova1971_copyrighted


Helmut Newton
Nova, 1971
© Helmut Newton Estate

Helmut Newton


02_helmutnewton_nova1971copyrighted


Helmut Newton
Nova, 1971
© Helmut Newton Estate

Helmut Newton


05_helmutnewton_nova1973copyrighted


Helmut Newton
Nova, 1973
© Helmut Newton Estate



Als er später zur französischen Vogue zurückkehrte, hatte Francine Crescent beim Magazin die Verantwortung für Mode und Bild übernommen; ironischerweise veröffentlichte sie dort 1970 als eine der ersten Bildstrecken Newtons Photos der seinerzeit aktuellen Entwürfe von Courrèges. So schloss sich der Kreis.

In den letzten Jahren hat sich Modephotographie von den Zeitschriften emanzipiert und zu einer Art Leitmedium entwickelt. Zahlreiche Museumsausstellungen haben diesen Siegeszug begleitet, der Kunst- und Auktionsmarkt katapultiert Abzüge vieler Modephotographen der klassischen Periode und der zeitgenössischen Bildproduktion in ungeahnte Höhen. Das war in den 1960er und 1970er Jahren noch gänzlich anders, als Irving Penn, Richard Avedon, William Klein oder Helmut Newton für das Zeitschriften-Editorial gearbeitet haben. Einige ihrer Bilder sind heute geradezu ikonisch geworden, und einiger dieser Ikonen sind in der Ausstellung „Helmut Newton: Fired“ zu sehen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.






© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Fotografie
Bildmaterial © Helmut Newton Estate. Jede Nutzung ist untersagt






Links








Disclaimer & Copyright

Stampfli & Turci Art Dealers – Espaces Arts & Objets





~ by Stampfli & Turci on December 30, 2008.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: