Jeff Koons. Celebration – Ausstellung in der Neue Nationalgalerie, Berlin





Neue Nationalgalerie, Berlin

Kult des Künstlers: Jeff Koons. Celebration
Ausstellung > 8. Februar 2009




Die Neue Nationalgalerie präsentiert in Mies van der Rohes gläsernen Tempel der Moderne erstmalig 11 Skulpturen der Celebration-Serie des amerikanischen Künstlers Jeff Koons


Jeff Koons


01_hangingheart_violet_copyrighted


Hanging Heart Violet
high chromium stainless steel with transparent color coating and yellow brass. 106 x 85 x 40 inches, 269.2 x 215.9 x 101.6 cm
5 unique versions (Red/Gold, Magenta/Gold, Silver/Blue, Violet/Gold, Gold/Red)1994-2006
© Jeff Koons 2008



Anlässlich der großen Ausstellungsreihe zum Kult des Künstlers präsentiert die Neue Nationalgalerie bis am 8.Februar 2009 die Ausstellung mit dem Titel „Jeff Koons. Celebration“.

Jeff Koons zählt gegenwärtig zu den international wichtigsten und erfolgreichsten Künstlern, und steht wie kaum ein zweiter Künstler für den Kult des Künstlers in der Gegenwart. Seit 1994 arbeitet der amerikanische Künstler mit Unterbrechungen an seiner Celebration-Serie. Erstmals wird diese Reihe, die einmal aus insgesamt 16 Gemälden und 20 Skulpturen bestehen wird, in einem so großen Umfang präsentiert.

Celebration‚ übersetzt die Formensprache von Kinderspielzeug, Geschenkartikeln und Luxusgüter in großformatige Skulpturen und Gemälde von leuchtender Farbigkeit. In den in Berlin gezeigten monumentalen Skulpturen verbindet der Künstler verschiedene, bereits in früheren Werkgruppen entwickelte Mittel miteinander: Die Inflatables der späten 1970er Jahre zeigen aufblasbares Kinderspielzeug wie Figuren und Blumen auf konfektionierten Spiegeln, in denen sich das farbige Bild der bunten Objekte vervielfältigt; in den 1980 Jahren gießt er in der Equilibrium-Serie unter anderem Gegenstände wie Schlauchboote oder Sauerstoffmasken in Bronze und führt ihren Gebrauchswert damit ad absurdum. Ebenfalls in den 1980er Jahren setzt er in Luxury and Degradation auch erstmals rostfreien, hochglänzenden Stahl ein.

Balloon Dog (Red), Diamond (Yellow) oder Hanging Heart (Violet / Gold) umgarnen die Betrachter förmlich mit ihren Reizen, den klaren Farben und dem Spiel der Effekte auf den hochglänzenden Oberflächen, die ihre Umgebung in verzerrten und vielfach gebrochenen Bildern reflektieren. Auf ganz andere Weise als bei Paul Klee, dessen Universum Klee gleichzeitig im Untergeschoß der Neuen Nationalgalerie zu sehen ist, spielt also auch bei Koons das Thema Kindheit eine entscheidende Rolle: Das Kinderzimmer, an das sich unweigerlich denken lässt, scheint hier das irdische und materielle Äquivalent zum göttlichen Paradies zu sein.


Jeff Koons


02_balloondog_red_copyrighted


Balloon Dog Red
high chromium stainless steel with transparent color coating
121 x 143 x 45 inches. 307.3 x 363.2 x 114.3 cm
5 unique versions (Blue, Magenta, Yellow, Orange, Red)
1994-2000
© Jeff Koons 2008

Jeff Koons


03_catonaclothesline_copyrighted


Cat on a Clothesline
polyethylene plastic
123 x 110 x 50 inches. 312.4 x 279.4 x 127 cm
1994–2001
© Jeff Koons 2008






„Jeff Koons. Celebration“ ist eine Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin, die im Rahmen des Ausstellungsfestivals „Kult des Künstlers“ und zum Abschied von Peter-Klaus Schuster als Direktor der Nationalgalerie präsentiert wird. Die Ausstellung wird durch den Verein der Freunde der Nationalgalerie ermöglicht, der allein die finanzielle und organisatorische Verantwortung trägt. Als Hauptsponsor konnte die E.ON AG gewonnen werden. Medienpartner, die dazu beitragen, das Projekt über die Grenzen Berlins bekannt zu machen sind Die Welt, Deutsche Welle, RBB Fernsehen sowie RBB Kulturradio.


Katalog

Zur Ausstellung erscheint ein 120-seitiger Katalog mit großformatigen Abbildungen im Hatje Cantz Verlag. Hinzu kommen ein Gespräch zwischen Peter-Klaus Schuster und Jeff Koons sowie einem Gedicht von Rainald Goetz und einem einführenden Text von der Kuratorin Anette Hüsch.






© Staatliche Museen zu Berlin, Neue Nationalgalerie
Bildmaterial © Jeff Koons 2008 – Jede Nutzung ist untersagt






Links








Disclaimer & Copyright

Stampfli & Turci Art Dealers – Espaces Arts & Objets





~ by Stampfli & Turci on December 29, 2008.

One Response to “Jeff Koons. Celebration – Ausstellung in der Neue Nationalgalerie, Berlin”

  1. […] Jeff Koons. Celebration – Ausstellung in der Neue Nationalgalerie, Berlin « Espaces Arts &… said this on December 29, 2008 at 3:43 pm […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: