Mark Rothko Ausstellung verlängert bis 14. September 2008






Mark Rothko. Die Retrospektive

verlängert bis 14. September 2008
in der Galerie der Gegenwart – Hamburger Kunsthalle



\
Mark Rothko, um 1961
Autoportrait
© 1998 Kate Rothko Prizel &Christopher Rothko / VG Bild Kunst, Bonn 2008
Der amerikanische Maler Mark Rothko (1903-1970) ist einer der bedeutendsten Vertreter des Abstrakten Expressionismus. 20 Jahre nach der letzten deutschen Museumsretrospektive bietet sich nun mit der Ausstellung Mark Rothko. Die Retrospektive die einmalige Gelegenheit, dieses bedeutende malerische Werk wieder zu entdecken. Gezeigt werden über 110 Werke Rothkos, rund zwei Drittel davon waren noch nie zuvor in Deutschland zu sehen.





Links





Disclaimer & Copyright

~ by Stampfli & Turci on July 25, 2008.

One Response to “Mark Rothko Ausstellung verlängert bis 14. September 2008”

  1. Mark Rothko war für mich der erste Maler des abstrakten Expressionismus. leider haben danach viele seine Ideen nachgemacht, und schließlich wurde eine blaue Wand im Quadratmeterformat zur millionenschweren Kunst erklärt. Naja, kann man Rothko aber nicht in die Schuhe schieben…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: