Reine Formsache – Deutsches Formglas vom 15. bis 19. Jahrhundert


 

Glasmuseum Hentrich im Museum Kunst Palast – Düsseldorf

Reine Formsache – Deutsches Formglas vom 15. bis 19. Jahrhundert

Sammlung Birgit + Dieter Schaich

16.12.2007 – 30.03.2008

 

Birnflasche
Birnförmige Flasche mit Warzen, Süddeutschland 17./18. Jh.

 

Der Begriff Formglas bezeichnet hüttenfertiges Glas, das unmittelbar am Ofen vollendet und nicht durch Schliff, Gravur, Malerei oder sonstige Veredelung nachbehandelt oder dekoriert wurde. Über die Jahrhunderte war dies die geläufigste Art der Herstellung für das Gebrauchsglas des täglichen Bedarfs, war aber auch für besonders geschickt und kunstvoll gearbeitete Spezialitäten kennzeichnend. Stets ist es einzig das Können des Glasbläsers, dass über Qualität und Gelingen eines Formglases entscheidet.

Links

 

Espaces Arts & Objets Swiss Art Gallery

Would you like to comment?
Your opinion interests us. Leave us a comment

del.icio.us:submission deadline submission deadline

~ by Stampfli & Turci on December 21, 2007.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: