Eine Liebe. Max Klinger und die Folgen – Kunsthalle Hamburg


Hamburger Kunsthalle

Eine Liebe. Max Klinger und die Folgen

12. Oktober 2007 – 13. Januar 2008

Die Hamburger Kunsthalle zeigt bedeutende Werke des Künstlers und seinen Einfluss auf folgende Künstlergenerationen

Der 150. Geburtstag von Max Klinger (1857-1920) im Jahr 2007 ist der Hamburger Kunsthalle und dem Museum der bildenden Künste Leipzig ein willkommener Anlass, die vielfältigen Wirkungen des Künstlers in der europäischen Kunst um 1900 und in den folgenden Dekaden in einer gemeinsam konzipierten Ausstellung zu untersuchen. Erstmals thematisiert die große Jubiläumsausstellung Eine Liebe. Max Klinger und die Folgen Klingers inspirierende Rolle und belegt seinen Einfluss auf zahlreiche bedeutende Künstler des Symbolismus und Surrealismus, des Naturalismus und des Jugendstils. Auf über 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigt die Hamburger Kunsthalle mehr als 200 Werke, darunter rund 60 Gemälde und 12 Skulpturen.

 

Espaces Arts & Objets Swiss Art Gallery

del.icio.us:submission deadline submission deadline Bookmark Post Party  at YahooMyWeb

~ by Stampfli & Turci on October 17, 2007.

 
%d bloggers like this: